Veröffentlicht am

Gemeinsames Rettungsdienstkompendium 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die aktuelle Version des neuen Gemeinsamen Kompendium Rettungsdienst 2022 kann hier heruntergeladen werden. Wie üblich führt der bit.ly – Link zur Dropbox. Ein Dropbox-Account ist zum Download nicht erforderlich, die Umleitung über die bit.ly – Site erlaubt uns das Zählen der Downloads. Eine weitergehende Auswertung durch uns erfolgt nicht.

 



Veröffentlicht am

Kurz vor Weihnachten

Morgen ist heiliger Abend. Die Zeit im Jahr die viele von uns mit Ruhe, Treffen im Familienkreis, oder mit Freunden, guten Gesprächen und noch besserem Essen verbinden. Alles das wünsche ich Euch von Herzen auch für dieses Weihnachtsfest. Ich wünsche Euch, dass Ihr die Herausforderungen der Corona Pandemie beiseite schieben könnt und die schönen Dinge in den Vordergrund treten. Ich wünsche Euch, dass Ihr beim Nachdenken über den Jahresverlauf an schöne Dinge denkt und lächelt. 

Ich weiß aber auch wie viele von uns über Weihnachten arbeiten, für unsere Sicherheit sorgen und für die da sind, die uns anvertraut wurden. Ich danke jedem Einzelnen dafür und sage – Respekt – Danke. 

Frohe Weihnachten und ein glückliches besseres 2022

Euer Marc Zellerhoff

 

Veröffentlicht am

Umgang mit der Testpflicht nach IfSG

Die Überarbeitung des Infektionsschutzgesetzes hat im Rettungsdienst deutlich Fragen aufgeworfen. Vorbehaltlich der Rückmeldung des zuständigen Regierung, resp. einer Anpassung durch den Gesetzgeber tragen die folgenden Punkte zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft im Rettungsdienst und erweiterten Rettungsdienst im Rhein-Kreis Neuss bei.

Info ÄLRD Umgang IfsG 28b im Rettungsdienst

 

 

 

Veröffentlicht am

Info ÄLRD Corona November 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
leider zeigt sich auch im Rhein-Kreis Neuss die 4. Corona Welle und führt zu starken Belastungen im Rettungsdienst und Krankentransport. Wir haben uns daher entschlossen die Notfallstufe für den Rettungsdienst erneut anzuheben und damit verbunden auch wieder weitere einschränkende Schutzmaßnahmen zu empfehlen.
 
Mir ist klar, dass die lange Zeit der Pandemie auch bei uns eine verständliche Ermüdung auslöst. Der Schutz der Kolleginnen und Kollegen im Rettungsdienst, Krankentransport und auch der Schutz der uns angetrauten Patienten hat für mich oberste Priorität.  
 
Wir werden in den nächsten Wochen wieder einmal stark belastet und gefordert werden. Gemeinsam werden wir auch diese Welle meistern. Ich danke Ihnen für Ihr großes Engagement. 
 
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
 
Marc Zellerhoff
ÄLRD Rhein-Kreis Neuss