Veröffentlicht am

24 Stunden KTW startet am 01.12.2017

Nach Abschluss des Vergabeverfahrens und einem Einweisungstermin für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, startet der lange erwartete KTW im 24h/7d Dienst am 01.12.2017. Die Firma Notfallrettung Kießling übernimmt im Auftrag des Rhein-Kreis Neuss die Gestellung und Besetzung des kreisweit eingesetzten Fahrzeuges mit der Kennung 90-KTW-01.

Veröffentlicht am

12. Rettungsdienst Symposium im Rhein-Kreis Neuss

Im gut gefüllten Kreissitzungssaal fand am Sa den 18.11. das 12. Rettungsdienst Symposium statt. In netter Atmosphäre konnten die Kolleginnen und Kollegen ihr medizinisches und einsatztaktisches Wissen vertiefen. Der Malteser Hilfsdienst kümmerte sich in bewährter Manier um das leibliche Wohl.

Landrat Hans Jürgen Petrauschke lobte das Rettungsdienst Kompendium als gutes Beispiel für die interkommunale Zusammenarbeit. Im nächsten Jahr werden 11 Kreise und Städte an einheitlichen Grundlagen für die Aus- und Fortbildung im Rettungsdienst arbeiten. 2018 verspricht bereits jetzt spannend zu werden.

 

Veröffentlicht am

1. Notarzt Fortbildung in Neuss am 12. und 13.01.2018

 

Der Rhein-Kreis Neuss veranstaltet im Rahmen des Update Kongress Niederrhein Netzwerk in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Notärzte NRW die erste Fortbildung für Notärztinnen und Notärzte. An beiden Tagen können je 5 Stunden notfallmedizinischer Fortbildung besucht werden.

Die Anmeldung erfolgt über den Veranstalter. Mitglieder der AGNNW zahlen eine Gebühr von 35,-€ pro Tag, Nichtmitglieder zahlen 55,-€ pro Tag.

Anmeldung hier

Programm RNN 2018 Rhein-Kreis Neuss

Update Kongress Neuss 2018

 

Veröffentlicht am

Rettungsdienst Symposium im Rhein-Kreis Neuss 2017

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Rhein-Kreis Neuss unter der Schirmherrschaft von Landrat H.J. Petrauschke,  im Kreishaus Grevenbroich sein alljährliches Rettungsdienst-Symposium.

Wir hoffen Ihnen und Euch ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt zu haben und freuen uns auf ein volles Haus.

Wie in den letzten Jahren kümmert sich der Malteser Hilfsdienst um das leibliche Wohl.

Anmeldung bitte, wie gewohnt über unser Rettungsdienst Portal. 

Programm RettSymp 2017 Rhein-Kreis Neuss

 

Veröffentlicht am

EVM B/C/Trauma Schulung in Korschenbroich

Mit 40 Teilnehmern fand am Samstag die vorletzte zentrale EVM Schulung auf der Feuer- und Rettungswache in Korschenbroich statt. Angeregte Diskussionen mit einem Ausblick auf das Jahr 2018 prägten die schöne Veranstaltung mit motivierten Teilnehmern.

Danke an die Feuerwehr Korschenbroich und das DRK für die Gastfreundschaft.

Veröffentlicht am

Einsatzstichworte Verlegungstransporte RKN

Ab der 37. KW ändern sich die Einsatzstichworte für Verlegungstransporte. Die Stichworte werden sowohl für den Verlegungs RTW, als auch für die regulären Rettungsmitte verwendet und basieren auf den 5 Kategorien mit denen die Krankenhäuser Verlegungstransporte anfordern.

Weitere Informationen und Verfahrensanweisungen:

QM Handbuch

 

 

Veröffentlicht am

Vertrauliche Geburt

Mit dem Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt konnten für Frauen, die ihre Schwangerschaft aus einer Notsituation heraus verheimlichen, wesentliche Verbesserungen erreicht werden. Mit diesem Schreiben möchte ich Sie über den Hintergrund des Gesetzes informieren und Ihnen praktische Hinweise für die Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen unter dem besonderen Blickwinkel des Rettungsdienstes geben.

Info ÄLRD Vertrauliche Geburt

Veröffentlicht am

Neue NEF Rhein-Kreis Neuss übergeben

Der Rhein-Kreis Neuss hat die neubeschafften Notarzteinsatzfahrzeuge an die Betreiber DRK KV Grevenbroich und JUH übergeben. Die Mercedes Vito ersetzen nach 6 Jahren die Fahrzeuge an den Notarzt Standorten Meerbusch und Grevenbroich. Erstmals im neuen Design des Rettungsdienst im Rhein-Kreis Neuss gehalten, verfügen die Fahrzeuge über eine identische technische und medizinische Ausstattung.

Der Kreisdirektor und der Vorsitzende des Ausschuss für den Rettungsdienst im Rhein-Kreis Neuss übergaben die Fahrzeuge in der Kreisverwaltung Grevenbroich an die Vertreter der Hilfsorganisationen.

 

Veröffentlicht am

Notfalldose wird verteilt

Die drei St. Augustinus-Kliniken in Mönchengladbach, Korschenbroich und Neuss statten künftig alle Patienten kostenlos mit so genannten Notfalldosen für Zuhause aus.

Die Klinikgruppe stellt die kleinen grünen Dosen und deren Inhalt ab Montag (10.07.2017) allen Patienten zur Verfügung. Wenn der Rettungsdienst gerufen wird, zählt oft jede Minute. Um helfen zu können, brauchen die Retter Informationen über Vorerkrankungen, Allergien oder Medikamente. Nicht jedem gelingt es in einer Notsituation, diese Angaben zu machen.

Daten und Dokumente in der Notfalldose

In der Notfalldose werden alle wichtigen Daten und Dokumente gesammelt. Damit die Dose nicht lange gesucht werden muss, steht sie immer in der Kühlschrank-Tür. Ein Aufkleber an der Wohnungstür zeigt den Helfern, dass es hier eine Notfalldose gibt.

Weitere Informationen unter: www.notfalldose.de