Veröffentlicht am

Fehler-/Problemmeldung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit einigen Tagen findet sich auf dem Rettungsdienst-Portal die Möglichkeit ein Problem mit dem medizinischen Equipment in einem standardisierten Formular zu melden. Sollte es einen Zwischenfall, einen Beinahe-Zwischenfall, ein Problem, Schwierigkeiten oder Ähnliches bei der Anwendung eines Medizinproduktes geben, so kann ein entsprechender Bericht über den Link im Rettungsdienst-Portal abgegeben werden. Dieser Bericht ersetzt nicht die ggf. noch erforderliche Meldung einer Funktionsstörung nach MPG durch den Betreiber. Dieser Bericht kann anonym oder – für Rückfragen – unter Angabe einer E-Mailadresse abgegeben werden.

Das Formular erfasst keine Zwischenfälle, die vermutlich oder sicher überwiegend im zwischenmenschlichen Bereich liegen, da wir zur Zeit die dafür erforderliche Anonymisierung nicht gewährleisten können. Es ist daher noch nicht ein klassisches oder vollständiges Critical Incident Reporting System (CIRS). „Human-Factor“ – Probleme / Beinahe – Zwischenfälle wie sie z.B. durch Verwechslungen ähnlich oder gleich aussehender Ampullen (look -alikes) oder ähnlich oder gleich klingender Medikamente (sound-alikes) können und sollten hier aber berichtet werden.

Nach Abgabe des Berichts wird das Problem von uns nach Möglichkeit klassifiziert und die erforderlichen Gegenmaßnahmen (z.B. Schulung / Information / Änderungen) eingeleitet (nach dem Prinzip „berichten – bearbeiten – beheben“). Das geschilderte Problem und die möglicherweise eingeleiteten Gegenmaßnahmen finden sich dann in der entsprechenden Rubrik auf dem Rettungsdienst-Portal.

 

Veröffentlicht am

Dezentrale Fortbildungstermine (Reanimation und B/C/Trauma) online

Hallo Kolleginnen und Kollegen,

JUH RV Niederrhein, DRK Kreisverband Neuss, DRK Grevenbroich und Malteser Neuss haben ihren Fortbildungsplan für 2018 erstellt und damit sind jetzt zahlreiche Termine für die dezentralen Fortbildungsmodule (Reanimationstraining und Modul B/C/Traum) online. Die Anmeldung erfolgt wie üblich unter https://termin.rhein-kreis-neuss.de/rettungsdienstportal.html

Reanimationstraining (Modul A2) – JUH, DRK KV Neuss, DRK Grevenbroich und Malteser ganztägig

Modul B/C/Trauma – JUH ganztägig

Modul B (3,5 h) und ManV im RKN (4h) – DRK Grevenbroich

Modul C/Trauma (7,5h) – DRK Grevenbroich

Modul B/C – Malteser ganztägig

Modul Trauma – Malteser ganztägig

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der veranstaltenden Hilfsorganisationen werden die Plätze jeweils intern vergeben – die Anmeldung auf diesem Weg (s.o.) ist primär für Kolleginnen und Kollegen der anderen, nicht ausrichtenden Hilfsorganisationen und der Feuerwehr aus dem Rettungsdienst im Rhein-Kreis Neuss.

Veröffentlicht am

Neues Gemeinsames Rettungsdienstkompendium 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das neue Gemeinsame Rettungsdienstkompendium ist fertig und kann hier:

heruntergeladen werden. Die Umleitung über bit.ly erlaubt uns eine verkürzte, sinnvolle URL und das Zählen der Downloads. Ein eigenes Dropbox-Konto ist nicht erforderlich – einfach die PDF-Datei herunterladen und speichern. Die EVM_RKN – App ist auch aktualisiert worden, die neue Version für 2018 findet sich bei Apple (iOS) und im GooglePlaystore (Android). Ein kurze Zusammenfassung der Änderungen im Kompendium wird hier in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Veröffentlicht am

Zentrale Fortbildungstermine „EVM im RKN“ 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ab sofort besteht die Möglichkeit sich für die zentralen EVM-Fortbildungstermine 2018 anzumelden. Bei (jetzt nur noch) einem Termin steht der genaue Veranstaltungsort noch nicht fest, er wird aber auf jeden Fall im Rhein-Kreis Neuss liegen – für die übrigen Termine konnten wir dank Unterstützung mittlerweile Veranstaltungsorte finden. Über die bei der Anmeldung erforderliche E-Mailadresse teilen wir den Angemeldeten den Ort mit, sobald er festgelegt werden konnte.

Die Einführungsveranstaltung beinhaltet im wesentlichen das frühere Modul A1 – sie richtet sich primär an Neueinsteiger. Bei den übrigen zentralen Terminen handelt es sich (bis auf das 13. Rettungsdienst-Symposium) um Notfallsanitäter-Fortbildungen und Zertifizierungen. Bitte denkt / denken Sie auch daran – bei maximal knapp einjähriger Vorplanung – Euch / sich wieder abzumelden, wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden kann. Dies ermöglicht anderen Kollegen die Teilnahme.

Die dezentralen EVM-Termine werden wir so früh wie möglich veröffentlichen.

Vorläufiges  ProgrammEVM2018

 

Veröffentlicht am

Checklisten für den Rettungsdienst im Rhein-Kreis Neuss

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Version 1.0 unserer neuen Rettungsdienst-Checklisten geht jetzt in den Druck! Wie schon auf dem 12. Rettungsdienst-Symposium vorgestellt und erläutert, möchten wir mit dieser Sammlung von Checklisten und Merkhilfen die Sicherheit für unsere Patientinnen und Patienten im Hochrisikobereich der rettungsdienstlichen Notfallversorgung erhöhen. Während das Gemeinsame Kompendium Rettungsdienst die Standards setzt, beschreibt und damit hauptsächlich der Aus- und Fortbildung dient, sind die Checklisten ausdrücklich zur Anwendung während der Patientenversorgung gedacht. Sie folgen dem aus der Luftfahrt bekannten Prinzip der Checkliste. In dieser ersten Fassung haben wir noch eine Mischung aus Checklisten (z.B. zur Narkoseeinleitung, Analgosedierung, CPAP, etc.), Merkhilfen (z.B. zur Anamnese beim Apoplex) und Entscheidungshilfen erstellt. Sie dienen primär der Fehlerreduzierung und Risikominimierung in stressigen Situationen. Obwohl sie mit den Ankreuzfeldern („tick-box“/“check-box“) dem üblichen Format für Checklisten entspricht, handelt es sich hierbei nicht um ein Einwegprodukt – die Felder sollen lediglich das Prinzip der schrittweisen Kontrolle verdeutlichen. Diese Version (1.0) ist ein erster Versuch das Werkzeug „Checkliste“ im rettungsdienstlichen Alltag zu etablieren, weitere Überarbeitungen sollen folgen. Wir sind daher auf die Rückmeldungen und konstruktive Kritik der Anwenderinnen und Anwender zu den Inhalten und der Auswahl angewiesen.

Veröffentlicht am

EKG-Fortbildung Modul II (Fortgeschrittene) – jetzt am 21.11.17

Im Juli diesen Jahres haben wir mit Hilfe von Sebastian Heinen (RW Korschenbroich) zwei inhaltlich aufeinander aufbauende, jeweils fünfstündige EKG-Fortbildungen für Rettungsfachpersonal im Rhein-Kreis Neuss angeboten. Leider musste damals der zweite Termin ausfallen.

Am Dienstag, den 21.11.17 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr wird der ausgefallene Termin jetzt nachgeholt – Anmeldung hier:

In Modul 1 (Basis) beschäftigten wir uns mit den EKG-Grundlagen, dem Cabrera-Kreis, Lagetypbestimmungen, ein wenig Elektrophysiologie und Übungen zur systematischen Rhythmusdiagnostik. In Modul II (Fortgeschrittene) sprechen wir über ST-Streckenveränderungen / STEMI und STEMI-Äquivalente, die ESC-Kriterien, Infarktlokalisation, Long-QT /QTc, akzessorische Bündel, Schenkelblöcke und Ventrikelhypertrophie.

Die Teilnahme an Modul I ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an Modul II, die sichere Beherrschung der oben aufgeführten Grundlagen wird von den Teilnehmern des Moduls II aber erwartet.

Veröffentlicht am

Workshop der Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter im Rhein-Kreis Neuss

Am vergangenen Freitag trafen sich 15 Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter aus dem Rhein-Kreis Neuss im Kreishaus Grevenbroich um die beiden neuen CPR-Algorithmen (2- und 3 – Helfer) zu üben, zu diskutieren und die Implementierung im Kreisgebiet zu besprechen. Mit dem neuen 2-Helfer Algorithmus haben wir endlich ein einheitliches, leitlinienkonformes Vorgehen im gesamten Projektgebiet des Gemeinsamen Rettungsdienstkompendiums erreichen können. Der 3-Helfer Algorithmus beschreibt die Verteilung der Aufgaben zwischen Teamleiter und Teampartnern in einem Team mit 3 (z.B. NotSan/RS/NotSan-Azubi) oder mehr Anwendern. Ob und wie wir das Training und die Anforderungen bei unseren Zertifizierungen an die unterschiedlichen Zielgruppen (A-/B-/C- und NotSan-Level) anpassen, werden wir in den nächsten Wochen bei den dezentralen CPR-Trainings auf den Lehrrettungswachen ausprobieren. Die Anpassung der Prüfungskriterien erfolgt in den nächsten Wochen. Fragen zu den neuen Algorithmen und den Lern- und Übungszielen beantworten die Praxisanleiter oder wir unter: evm@rhein-kreis-neuss.de



Veröffentlicht am

Fortbildungen 2017 – Info

§ 5 Abs. 4 RettG NRW – Kein Grund zu Torschlußpanik 😉

Wir bieten noch eine ganze Reihe zentraler Fortbildungen für 2017 an – die Termine finden sich auf diesem Portal im Veranstaltungskalender oder ebenfalls chronologisch geordnet direkt auf der Anmeldeseite. Bei allen hier aufgeführten Veranstaltungen sind noch Plätze frei.

EVM

1 Modul A

2 Module B/C / Trauma

1 Reanimationstraining

1 zusätzliche zentrale C-/NotSan-Zertifizierung (pro Stunde können sich max. 3 TN anmelden, nach Erreichen der max. TN-Zahl verschwindet die Anmeldemöglichkeit)

2 Notfallsanitäterfortbildungen

2 MAnV – Fortbildungen (Dynamische Patientensimulation)

1 Rettungsdienst-Symposium

1 Workshop für Praxisanleiter

Ersatztermin EKG-Fortbildung Modul II (Termin wird noch bekanntgegeben)