Veröffentlicht am

Eingangsvoraussetzung für Notärztinnen und Notärzte

Zum 31.12.2018 endet für den Bereich der Ärztekammer Nordrhein die Vergabe der Fachkunde Rettungsdienst. Zukünftig muss die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin erworben werden. Im Rahmen einer Übergangsregelung können Ärztinnen und Ärzte noch bis zum 31.01.2019 den Antrag auf Erteilung der Fachkunde Rettungsdienst bei der Ärztekammer Nordrhein stellen und fehlende Unterlagen bis zum Ende des Jahres nachreichen. Bereits erteilte Fachkunden haben weiterhin Bestand und genügen zur Teilnahme am Rettungsdienst.

Zudem wurden die Regularien bzgl. der Pflichtfortbildung für alle im Rettungsdienst aktiven Ärztinnen und Ärzte präziser gefasst.

Die folgenden Informationen und Verfahrensanweisungen sollen dabei helfen sich besser zurecht zu finden.

VA Eingangsvoraussetzungen für Notärzte

VA ÄLRD Fortbildung für Notärzte

Fragen gerne an Marc.zellerhoff@rhein-kreis-neuss.de

 

Veröffentlicht am

EVM 2019

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Thema erweiterte Versorgungsmaßnahmen im Rettungsdienst wird uns auch im nächsten Jahr begleiten. Hier findet Ihr eine Übersicht zu den einzelnen Modulen für Schulung und Überprüfung im Jahr 2019. In den nächsten Tagen werden wir die Termine in den Fortbildungskalender einstellen und so eine persönliche Anmeldung ermöglichen.

Schulungs und Prüfungstermine 2019

Fragen wie immer gerne unter:

evm@rhein-kreis-neuss.de

 

Veröffentlicht am

Notarztfortbildung im Rhein-Kreis Neuss

Niederrhein-Netzwerk

am
11. und 12. Januar 2019

Auch im nächsten Jahr findet im Rhein-Kreis Neuss eine Fortbildung für Notärztinnen und Notärzte statt. Wie in diesem Jahr hoffen wir Ihnen im Rahmen des Niederrhein-Netzwerk Update Kongress in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft für Notärzte in NRW ein interessantes und abwechslungsreiches Programm präsentieren zu können.

Einladung_Notfallmedizin_ Kongress 2019

 

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des Veranstalters:

Programm

 

Veröffentlicht am

Die neuen RTW sind da

Heute übergab Landrat H.J. Petrauschke die neubeschafften RTW an die Hilfsorganisationen. Neben dem RTW für die neue Wache in Rommerskirchen hat der Kreis 2 RTW für die Wachen in Meerbusch und Korschenbroich als Ersatz für die alten Fahrzeuge beschafft. Ich wünsche den Kolleginnen und Kollegen des DRK und der JUH viel Freude an den neuen Fahrzeugen und allzeit gute und sichere Fahrt.